20181105_190523

Dieses Bild, entstanden etwa 1930 in Berlin, stammt von der in einschlägigen Kreisen sehr bekannten russischen Malerin Ekaterina Nikolaevna Kachura-Falieeva (1889-1948).

Sie gehörte zum Kreis der russischen Emigranten, die sich über ganz Eurpa verteilt niederließen. So lebte Ekaterina Nikolaevna Kachura-Falieeva unter anderem auch eine Zeitlang in Schweden und schließlich in Rom, wo sie auch verstorben ist.